Bist Du ein Bulimie-Lerner?



FacebookTwitterGoogle+PinterestXING

enkigo blog - bulimie lerner

Feral78 (flickr.com)

 

Sommerzeit = Prüfungszeit. Jetzt heißt es für viele Studenten wieder lernen, lernen, lernen. Vor lauter Bologna kann es einem da schon mal ganz übel werden. Der vorbildliche Musterstudent kann jetzt nur müde lächeln. Er hat keinen Stress, schließlich lernt er kontinuierlich, nutzt jede Vorlesung aktiv und arbeitet den behandelten Stoff immer  sorgfältig nach.

 

Bist Du so ein Superstudent oder gehörst Du eher zur weit verbreiteten Spezies der Bulimie-Lerner? Finden wir´s raus:

 

1. Du bist mehr so der hedonistische „Hier-und-Jetzt“-Typ. Bei Dir geht Spaß vor Pauken.

 

2. Zum Semesterende setzt Du auf einseitige Ernährung. Vom Frühstück bis zum Mitternachts-Snack gibt´s für Dich nur lecker Buch.

 

3. Wie ein geschicktes Uni-Äffchen hangelst Du Dich von Klausur zu Klausur.

 

4. „Vier gewinnt“ ist für Dich mehr als nur ein Spiel.

 

enkigo_blog_artikel

moffoys (flickr.com)

5. Zwei Mal im Jahr drehst du komplett durch.

 

6. Wenn der Prof sagt: „Das müssen Sie sich jetzt nicht merken…!“ ist für Dich eines ganz klar – Diese Info verlässt Dein Hirn so schnell nicht wieder.

 

7. Die Ebbinghaussche-Vergessenskurve sagt Dir gar nix. Na wahrscheinlich ist es Dir einfach schon wieder entfallen. Schließlich haben wir nach 20 Minuten schon 40% des Gelernten wieder vergessen. Auf lange Sicht merken wir uns gerade mal 15%. Eines ist jedenfalls klar. Deine Kurvenlage ist absolut mustergültig.

 

Und?

War bei Dir Kopfnicken angesagt, als Du die Fragen gelesen hast? Dann ist es jetzt amtlich. Du bist ein Bulimie-Lerner, der kurz vor den Klausuren alles in sich reinstopft, um es dann pünktlich in der Prüfung wieder auszuko****…auf nimmer wieder sehen.

 

Vielleicht tröstet es Dich, dass Du damit nicht allein bist und ich werde jetzt auch nicht mahnend den schlauen Zeigefinger heben und Dir sagen, dass Du Dir ein Scheibchen vom Musterstudenten abschneiden sollst. Denn erstens vermute ich, dass Du alles selbst weißt. Zweitens gehöre ich auch eher zu den Last-Minute-Lernern….und wie heißt es so schön im Volksmund „Ein gutes Pferd springt knapp!“ :-)

 

Wenn Du Dich jetzt gerade in einer dieser heißen Lernphasen befindest habe ich hier allerdings ein paar richtig gute Tipps, um sich Dinge besser zu merken und um produktiver zu arbeiten. Ideal für´s High-Performance-Pauking. Probier´s mal aus.

Janine

Janine

arbeitet bei enkigo.de
enkigo-Gründerin und Lernjunky. Mag besonders Kunst, Musik, Kommunikation und Psycho-Kram. Im ständigen Kampf zwischen Chaos und Perfektionismus.
Janine
FacebookTwitterGoogle+PinterestXING

Deine Meinung ist gefragt!

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt